Ingenieurbüro Grohmann – Seit 1962

Das Ingenieurbüro Grohmann (IBG) wurde im Jahre 1962 von Walter Grohmann sen. ge­gründet. Ziel war die Bearbeitung siedlungswasserwirtschaftlicher Objekte für kom­munale Auftraggeber. Mit anfänglich kleinem Mitarbeiterstab konnten erste Aufträge im Bereich der Wasserversorgung sowie auf dem Gebiet der Ab­wasserableitung zur Zufriedenheit der Auftraggeber abgewickelt werden. Die Ausdehnung des Auf­trags­be­standes und die damit verbundenen beengten Platz­verhält­nisse im ange­mieteten Büro machten es 1968 erforderlich, einen kombinierten Wohn- und Bürokomplex in Allen­dorf (Lumda) bei Gießen zu errichten, der für die damaligen Verhält­nisse weitreichen­den Platzansprüchen genügte.

Eine im Laufe der Jahre langsame Erweiterung des Tätigkeitsfeldes durch Maß­nah­men in den Bereichen der Abwasserreinigung (u.a. wurde eine der ersten Teichanla­gen in Hessen durch das Büro geplant), des Wasserbaues und der Verkehrsanlagen machten eine Aufstockung des Mitarbeiterstabes nötig.

Heute arbeiten 15 Mitarbeiter auf den o. g, Tätigkeitsfeldern.

Der qualifizierte Mitarbeiterstab ermöglicht es, die Objekte in den genannten Tätig­keitsbereichen (heute im Bereich der Abwasserableitung natürlich auch die Teilgebiete „EKVO“ und Kanalsanierung) von der Planung bis zur Bauleitung, d.h. alle Leistungs­phasen der HOAI, im Hause zu realisieren. Die im Rahmen der Objektbearbeitung ggf. erfor­derliche Vermessung des Objektgebietes kann hierbei ebenfalls im eigenen Hause erbracht werden.

Die immer stärker zu berücksichtigenden ökologischen Be­lange werden in enger Zu­sammenarbeit mit hierfür spezialisierten Fachbüros abge­wickelt, die durch Ihre Kom­petenz in diesem Bereich zu einer für alle Seiten opti­mierten Einbindung der Inge­nieurbauwerke in unsere Natur beitragen.