Wasserversorgung

In den zurückliegenden 50 Jahren wurden vom IBG nahezu alle im Bereich der kommunalen Wasserversorgung zu realisierenden Objekte geplant und die Bauüberwachung durchgeführt. Hierzu gehören z.B. die Erschließung von Wasservorkommen mittels Tiefbrunnen, die Wasserförderung, die Wasseraufbereitung und -speicherung sowie die Wasserverteilung. Neben der mehrfachen Realisierung von neuen Hochbehältern in Stahlbetonbauweise für verschiedene Auftraggeber ist hier auch der erstmalige Bau eines Hochbehälters in vollständiger Edelstahlbauweise zu erwähnen. Derzeit befinden sich weitere Objekte in der Planung (inkl. hydraulischer Netzberechnungen) oder Bauphase.

Graphische Informationssysteme

Im Rahmen der Bestandserfassung vieler Trinkwasserleitungsnetze sind in den zurückliegenden Jahren viele Netze komplett neu mit eigenen Geräten elektrooptisch vermessen worden. Dies betriftt die oberirdisch sichtbaren Bestandteile, wie Schieber, Hydranten, Schächte, etc. Im Zusammenspiel mit vorhandenen einzelnen alten analogen Bestandsunterlagen bzw. Informationen der Wassermeister oder auch aus aufwendigen Ortungsverfahren können digitale Datenbanken aufgebaut werden. Die Inhalte der Datenbanken können graphisch visualisiert und nach den jeweiligen Fragestellungen ausgewertet werden. Hierzu stehen verschiedene GIS-Systeme zur Verfügung (z.B. Softplan-Ingrada, Rehm-GraPS, Autodesk-Civil 3D).